LV Sportveranstaltungen 2017

26.03.2017 Deggendorfer Halbmarathon | elypso
21.05.2017 Deggendorfer Triathlon | Hackerweiher Stauffendorf
15.07.2017 Deggendorfer Zwei-Brücken-Lauf | Deggendorf


Aktuelles

22 Angehörige des LV gingen in Dingolfing an den Start

von Walter Körner

Halbmarathon, 10,5 km Volkslauf und 5,25 km Stadtrunde angeboten

Ein Großteil der Teilnehmer des LV in Dingolfing. Alle waren gut drauf

Der Dingolfinger Halbmarathon am 17. September stand unter keinem guten Stern. Dauerregen, Wind und kühle Temperaturen begleiteten die Teilnehmer auf den angebotenen Strecken über 21,1, 10,5 und 5,25 km. Die 14. Auflage der großen Breitesportveranstaltung litt zwar unter den widrigen Witterungsverhältnissen, aber trotzdem zog der TV Dingolfing e. V. als Veranstalter ein positives Fazit. Die über 1200 Starter bedeuteten nämlich Teilnehmerrekord.
Start und Ziel befanden sich am Dingolfinger Marienplatz. Vom Start weg führte die flache, asphaltierte Strecke über die Isarbrücke zum BMW-Werk 2.1 und durch das Werk wieder zurück zum Marienplatz. Die Runde umfasste etwa 5 km und musste entsprechend einmal, zweimal oder viermal gelaufen werden.
Mit dabei in Dingolfing waren auch 22 Angehörige des Laufverein Deggendorf. 13 davon absolvierten den Halbmarathon, sieben den Volkslauf über 10,5 km und zwei die Stadtrunde über 5,25 km. Sie beendeten alle ihren jeweiligen Wettkampf mit guten Ergebnissen, wobei sogar insgesamt sechs "Stockerlplätze" erkämpft werden konnten.

Birgit Wacker holte im Regen von Dingolfing Platz 2 in der W45

Beim Halbmarathon wurde Petra Schwankl in der W35 Zweite mit 1:44 Std., genauso wie Birgit Wacker in der W45 mit 1:54 Std und Birgit Graßler-Penzkofer belegte den dritten Platz in der W50 mit 2:20 Std. Über 10,5 km gewann Julia Pisinger in 1:06 Std. die Frauenkategorie U20. Silvia Gruber holte Rang 3 in der W50 über 5,25 km in 29:35 Min. und Siegfried Richter wurde auf der gleichen Strecke im Alleingang natürlich Erster in 30:15 Min.
Aber auch die weiteren Ergebnisse der Läuferinnen und Läufer des LV können sich sehen lassen.
Halbmarathon: M30 – 5. Alexander Stuka (1:38 Std.), 10. Thomas Sellner (1:47 Std.), 13. Markus Haile (1:53 Std.), 14. Adrian Bertl (1:54 Std.). M45 – 11. Gerhard Mittermeier (1:38 Std.). M50 6. Axel Hirthammer (1:38 Std.). Weibliche Hauptklasse (WHK) – 9. Marina Amann (2:12 Std.). W30 – 7. Laura Kehl-Waas (2:12 Std.). W45 – 6. Claudia Niemann (2:12 Std.), 7. Bettina Franke (2:12 Std.).
Volkslauf 10,5 km: M40 – 24. Thomas Häußler (59:57 Min.). WHK – 28. Julia Scheßl (1:03 Std.), 31. Birgit Maier (1:04 Std.). W40 – 18. Corina Anthuber (1:02 Std.).
Nicht in die Wertung kamen Tanja Weissenborn und Anita Heckendorf, die nach 1:03 bzw. 1:06 Std. im Ziel auf dem Dingolfinger Marienplatz ankamen
Nach Ende des verregneten Laufes wärmten sich die Deggendorfer im Freizeitbad Caprima auf, bevor sie in der Dingolfinger Stadthalle bei der angebotenen Nudelparty ihre Kohlenhydratspeicher wieder aufgeladen und an der Siegerehrung teilgenommen haben.